Ole Gunnar Solskjaer – Champions League 1998/99

Dieser Champions League Abend wird sowohl Bayern als auch Manchester United Fans auf Ewigkeit im Gedächtnis bleiben – wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Es war das erste Champions League Finale überhaupt für Manchester United und auch der FC Bayern München stand bereits mehr als zehn Jahre nicht mehr auf der großen Bühne. Trotzdessen startete der deutsche Rekordmeister konzentriert und ging bereits in der siebten Minute durch ein Tor von Mario Basler in Führung. Bis zum Ende der regulären Spielzeit konnten sie diese Führung auch durchbringen – zu Ende war das Spiel allerdings noch lange nicht.

Nach einer Ecke in der 92. Minute drückte der eingewechselte Teddy Sheringham den Ball am langen Pfosten über die Linie und rettete die Red Devils vermeintlich in die Verlängerung. Zu dieser kam es allerdings gar nicht erst, denn nur zwei Minuten später kam es erneut zu einer Ecke und wieder stand ein Auswechselspieler (dieses Mal Ole Gunnar Solskjaer) goldrichtig und erzielte das 2:1 – der Wahnsinn war vollendet.


Sergio Agüero – Premier League 2011/12

„Agueroooooo“ – eine Tonspur für die Ewigkeit. Diesen legendären Kommentar gab Peter Drury nach dem unglaublichen Tor von Sergio Agüero in der letzten Minute der Premier League Saison 2011/12 ab, doch was machte dieses Tor eigentlich so besonders.

Die beiden Stadtrivalen aus Manchester gingen mit 86 Zählern punktgleich in das letzte Spiel der Saison, City hatte durch das bessere Torverhältnis allerdings alles in eigener Hand.

agüero

Während United sein letztes Spiel souverän gewinnen konnte, lag City nach 90 Minuten gegen Abstiegskandidat QPR allerdings mit 1:2 hinten und benötigte in der Nachspielzeit nicht nur ein kleines Wunder. Edin Dzeko machte dieses mit seinem Kopfball zum 2:2 möglich und als sich Agüero den Ball in der 94. Minute am Strafraumrand schnappte und in die Maschen drosch stand das gesamte Etihad Stadion auf dem Kopf.


Andres Iniesta – WM 2010

Es gibt wohl keinen exklusiveren Titel für einen Fußballer als die Weltmeisterschaft, diesen Titel für sein Land gewonnen zu haben, können deshalb auch nur wenige Spieler von sich behaupten.

Das Finale der WM 2010 in Südafrika war vor allem eine körperliche und umkämpfte Partie, keines der beiden Teams konnte sich spielerisch durchsetzen weshalb es nach 90 Minuten immer noch 0:0 stand.

iniesta

Viel änderte sich in der Verlängerung davon nicht, in der 116. Minute kam allerdings der erhoffte Lucky-Punch aufseiten der Spanier. Nach einem Pass von Fabregas bekommt Iniesta den Ball auf halbrechter Position am Strafraumrand, knallt die Kugel mit Halb-Volley ins lange Eck und bringt eine gesamte Nation in Ekstase.


Arjen Robben – Champions League 2012/13

Ausgerechnet der Unglücksrabe des Finales 2010 vollendet unsere Liste. Auch für die Bayern lief es allerdings für den „Flying-Dutchman“ nicht immer ganz rund – vor allem die Saison 2011/12 sticht hierbei heraus. Zwei verschossene Elfmeter in den entscheidenden Spielen der Saison gegen Dortmund und den FC Chelsea machten Robben bei den Münchner Fans nicht unbedingt zum Fanliebling.

Bereits in der nächsten Saison hatte der Flügelspieler allerdings im Finale der Champions League direkt die Chance auf Wiedergutmachung. Nachdem er in der Anfangsphase des Spiels eine hochklassige Chance vergeben hatte, legte er in der 60. Minute das 1:0 der Bayern vor - die Dortmunder konnten jedoch rasch durch einen Foulelfmeter ausgleichen.

robben

So deuteten in der 90. Spielminute alle Zeichen darauf, dass sich die Bayern erneut in einem Finale in die Verlängerung quälen müssten bis Arjen Robben den Ball von Franck Ribery am Strafraumrand aufgelegt bekam und ihn elegant an Roman Weidenfeller vorbei schob. 

Der Holländer schoss sich mit diesem Tor in die Geschichtsbücher des FC Bayern Münchens und die Herzen aller Fans – Wiedergutmachung erfolgreich!


 

Lust auf Fussballwetten bekommen? Die besten live wetten fussball und vieles mehr findest du bei uns!

 


*Die Rechte an allen Fotos in diesem Artikel liegen bei AP Photos*

Veröffentlichungsdatum: 11.05.22

Über den Autor
Von
picture

Linus studiert derzeit im 4. Semester Sportwissenschaft an der Technischen Universität München. Seit März absolviert er im Rahmen seines Studiums sein Pflichtpraktikum bei mmc sport in München.

Neben Fußball interessiert er sich insbesondere auch für Handball und Basketball.

Verwandte Beiträge

Was ist den deutschen Klubs in der UCL zuzutrauen?

Wett-Tips: Real Madrid - Eintracht Frankfurt

Women's EURO - Resümee

Transfergerüchte National 

Was ist den deutschen Klubs in der UEL zuzutrauen?