Cristiano Ronaldo, Mohamed Salah, Jamie Vardy, Romelu Lukaku – sind nur einige der Stürmer, die in der englischen Liga regelmäßig für Wirbel sorgen und ihre Vereine mit Toren beglücken.

Jeder Verein in der Premier League hat eine große Anzahl an Torschützen. Doch wer sind die Rekordtorschützen der PL-Klubs? 888sport zeigt’s euch!

Manchester City

Der aktuelle Rekordtorschütze der „Citizens“ ist Sergio Agüero. In seinen zehn Jahren bei den „Skyblues“ kam er in wettbewerbsübergreifend 390 Partien zum Einsatz und erzielte 260 Tore.

 

Mit seinen 184 PL-Treffern ist er übrigens alleiniger Rekordhalter und hat Wayne Rooney (183 Treffer) vom Stadtrivalen Manchester United hinter sich gelassen. Unvergessen bleibt sein Siegtor zum 3:2 am letzten Spieltag der Saison 2011/12 gegen QPR, als er die „Citizens“ zur ersten Meisterschaft in 50 Jahren führte.

Zu Beginn dieser Saison wechselte Sergio Agüero zum FC Barcelona. Jedoch endete das Abenteuer FC Barcelona für Agüero vorzeitig. Aufgrund von starker Herzrhythmusstörungen musste der Stürmer seine Karriere beenden.

FC Liverpool

Mit 336 Toren in 648 Partien für den FC Liverpool steht der walisische Mittelstürmer Ian Rush auf Platz 1 der internen Torschützenliste des FC Liverpool. Der Rekordtorschütze der „Reds“ steht seinem Verein immer noch als Klubrepräsentant zur Seite.

Mohamed Salah, der Topscorer der aktuellen Saison, steht nach 229 Spielen für den FC Liverpool und 148 Treffern auf den 7. Platz.

FC Chelsea

Den ersten Platz in der Torschützenliste der „Blues“ belegt Vereinsikone und Fanliebling Frank Lampard. In seinen 648 Spielen für den FC Chelsea erzielte er 211 Treffer. Lampard liegt mit seinen 648 Partien auf Platz 2 der Rekordspieler hinter John Terry.

Der momentane Rekordtorschütze bei den „Blues“ ist Jorginho mit 26 Treffern in 170 Partien.

Manchester United

Bei den „Red Devils“ thront Wayne Rooney mit 253 Toren in 559 Partien auf Platz 1. Der bullige Stürmer aus Everton ist der einzige Spieler bei Manchester United, der die Marke von 250 Toren überschritten hat.

Wayne Rooney

Der Torgarant für United ist diese Saison Christiano Ronaldo, der mit 132 Toren in 315 Partien auf Platz 8 der vereinsinternen Torschützenliste steht.

West Ham United

Die „Hammers“ spielen in dieser Saison groß auf und stehen vor Mannschaften wie Tottenham und FC Arsenal. Der Rekordtorschütze der Londoner ist Geoff Hurst, der hauptsächlich für das umstrittene „Wembley-Tor“ bekannt ist. Im WM-Finale gegen Deutschland erzielte er drei Treffer und führte England mit dem 4:2-Sieg zum ersten WM-Titel.

Im Jahr 1998 wurde er von der „Queen“ sogar in den Ritterstand berufen. Im Trikot der „Hammers“ erzielte Hurst 89 Treffer in 185 Partien.

Der noch aktive Mittelfeldroutinier Mark Noble steht bei West Ham mit 62 Treffern auf Platz 3.

FC Arsenal

An der Spitze der internen Torschützenliste steht bei den „Gunners“ kein geringerer als Thierry Henry. Mit insgesamt 228 Treffern in 376 Partien belegt „Titi“ weit abgeschlagen den 1. Platz.

Thierry Henry

Der momentane aktive Rekordtorschütze beim FC Arsenal ist der in Ungnade gefallene Pierre-Emerick Aubameyang. Habt ihr Lust auf die Spiele der „Gunners“ zu wetten? Dann probiert euer Glück doch an unseren Sportwetten.

Tottenham Hotspurs

Obwohl er diese Saison noch nicht so häufig erfolgreich war, belegt Englands Nationalstürmer Harry Kane bei den „Spurs“ die Pole Position. Der „HurriKane“ erzielte unfassbare 234 Tore in 366 Spielen und kann seinen Torrekord noch weiter nach oben schrauben.

Harry Kane

Wolverhampton Wanderers

Tore zu erzielen, erscheint für die „Wolves“ diese Saison besonders schwer. Mit gerade einmal 19 Toren nach 21 Spielen stellen die „Wolves“ eine der schwächsten Offensiven der Liga.

Ihr Rekordtorschütze Sylvan Ebanks-Blake kann ihnen leider nicht mehr helfen. Der Mittelstürmer mit englisch-jamaikanischen Wurzeln führt mit seinen 62 Toren die Liste an.

Der aktuelle Torgarant der „Wolves“ ist Raúl Jiménez. Der Mexikaner steht mit 52 Toren auf Platz 3 der Vereinsrekordtorschützen.

Brighton & Hove Albion

Bei den „Seagulls“, für die Pascal Groß aktuell die Schuhe schnürt, steht Glenn Murray mit 111 Treffern in 285 Partien auf den ersten Platz.

Der Ex-Ingolstädter Pascal Groß landet mit seinen 15 Treffern bei Brighton auf den 21. Platz der vereinsinternen Torschützenliste.

Leicester City

Prägend für die Überraschungsmeisterschaft von 2015/16 steht bei den „Foxes“ der englische Stürmer Jamie Vardy. Somit ist es wenig verwunderlich, dass Vardy mit 158 Toren der Rekordtorschütze von  Leicester City ist.

Jamie Vardy

Konkurrenz kann Jamie Vardy nur noch von seinem Mitspieler Iheanacho erwarten, der mit 43 Treffern auf Platz 6 weilt. Wollt ihr auf die Spiele der „Foxes“ setzen? Dann schaut doch mal bei unseren Fussball Wetten vorbei.

Aston Villa

Der Klub, der gerade von Liverpool-Legende Steven Gerrard trainiert wird, hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten wieder stabilisiert und belegt nun einen Platz im Mittelfeld.

Der Rekordtorschütze der „Villans“ ist Gabriel Agbonlahor. Der Mittelstürmer lief 391-mal für Aston Villa auf und erzielte dabei 86 Tore.

FC Southampton

Die Mannschaft von Ex-Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl konnte am letzten Spieltag einen wichtigen Punktgewinn beim 1:1-Unentschieden gegen das Starensemble der „Skyblues“ einfahren.

Bei den „Saints“ heißt der Rekordtorschütze Matt Le Tissier. Der offensive Mittelfeldspieler kam in 387 Partien auf 147 Tore.

Crystal Palace

Die „Eagles“ werden aktuell von Arsenal-Ikone Patrick Vieira gecoacht. Bei dem Klub aus London liegt Clinton Morrison mit seinen 92 Treffern in 265 Partien auf der Pole Position.

Der Stürmer Wilfried Zaha, aktueller Viertplatzierter, hat aber nur 19 Treffer weniger erzielt und ist somit in Schlagdistanz zu Morisson’s Rekord.

FC Brentford 

Ein weiterer Klub der in der Hauptstadt spielt. Der FC Brentford stieg auf und spielt diese Saison in der Premier League. Der Rekordtorschütze der „Bees“ ist Clayton Donaldson mit 53 Toren in 155 Spielen.

Ivan Toney, der Topscorer der aktuellen Saison, kommt auf 40 Treffern und steht auf Platz 5 der Torschützenliste.

Leeds United

Das vereinsinterne Torschützenranking der „Peacocks“ führt Peter Lorimer an. Der schottische Mittelfeldspieler war in 420 Partien 133-mal erfolgreich.

FC Everton

Der erfolgreichste Torschütze der „Toffees“ ist der schottische Stürmer Graeme Marshall Sharp. In insgesamt 319 Partien im Trikot der „Toffees“ erzielte er 121 Treffer.

Auf dem zweiten Platz steht bei dem Lokalrivalen Liverpools kein geringerer als Romelu Lukaku. Der „Blues“-Stürmer lief an der Merseyside 166-mal auf und kam zu 87 Toren.

Norwich City

Dem neuen Klub der ehemaligen Bremer Josh Sargent und Milot Rashica fällt das Toreschießen schwer. Nach 22 Spieltagen nur 13 Tore ist eine magere Ausbeute und zu wenig für die Ansprüche der Premier League. Der Rekordtorschütze der „Peacocks“ ist Grant Holt.

Der englische Mittelstürmer steht bei 78 Treffern. Jedoch liegt dicht hinter ihm der noch aktive Ex-Schalker Pukki mit 72 Treffern.

Newcastle United

Die „Magpies“ machten diese Saison Schlagzeilen mit der Übernahme durch ein Konsortium aus Saudi-Arabien. Der Rekordtorschütze der „Magpies“ ist Vereinslegende Alan Shearer. In seinen 405 Partien kommt er auf stolze 206 Tore.

FC Watford

Die „Hornets“ haben nach fehlendem sportlichem Erfolg ihren Cheftrainer Claudio Ranieri entlassen. Auf ihren Rekordtorschützen Troy Deeney können sie sich leider nicht mehr verlassen.

Der Torschütze beim legendären 3:1 Aufstiegs-Play-off zur Premier League gegen Leicester City verließ Watford diese Saison gen Birmingham City. Deeney kam auf 140 Tore in 419 Partien.

FC Burnley

Der Rekordtorschütze des FC Burnley ist der Engländer Robbie Blake.

Im Trikot der „Clarets“ erzielte der in Middlesbrough geborene Blake 71 Treffer in 281 Partien.

*Die Rechte an allen Fotos in diesem Artikel liegen bei AP Photos*

Veröffentlichungsdatum: 25.01.2022

Über den Autor
Von
Sebastian Hölzl

Sebastian studiert Fachübersetzen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg. Seit November absolviert er sein Pflichtpraktikum bei mmc sport in München. Neben Fußball interessiert er sich insbesondere noch für American Football.