Steckbrief

Nationalität:
Deutschland
Geburtstag:
16. Dezember 1988
Größe:
191 cm
Position:
Innenverteidiger
Vereine:

- 2008               FC Bayern München

2008-2016       Borussia Dortmund

2016-2019       FC Bayern München

2019 -              Borussia Dortmund


Karriere

Fußball spielt in der Kindheit des gebürtigen Gladbachers direkt eine zentrale Rolle: Seine Mutter ist die Sportjournalistin Ulla Holthoff, die erste Frau, die im Fernsehen ein Fußballspiel kommentierte, und sein Vater ist Hermann Hummels, selbst Fußballspieler und bis 2012 Jugendtrainer beim FC Bayern München. Mats' Bruder Jonas, geboren 1990, spielt auch Fußball, allerdings nicht ganz so erfolgreich.

Mit sieben Jahren kam Mats zum FC Bayern München, sein Vater trainierte ihn und lehrte ihn früh, sich nicht an anderen zu orientieren: "Nur wer den eigenen Weg geht, den kann keiner überholen" sei seine Devise gewesen. Mats setzt genau das um und gibt am 19. Mai 2007 sein Bundesliga-Debüt für den FCB.

Viel Spielzeit bekommt der 19-Jährige beim Rekordmeister allerdings nicht, weshalb sich die beiden Parteien gemeinsam dafür entscheiden, den jungen Verteidiger nach Dortmund auszuleihen. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten behauptet sich Hummels langsam, aber sicher als fester Bestandteil der Dortmunder Abwehr und entwickelt sich zu einem der besten deutschen Verteidiger.

Die beiden Saisons zwischen 2010 und 2012 bilden den Höhepunkt seines ersten Aufenthalts in Dortmund. In beiden Jahren gewinnt er mit seiner Mannschaft den Meistertitel, 2012 sogar das Double, und auch individuell zeigt Hummels Weltklasse Leistungen. In der darauffolgenden Saison musste sich die junge Mannschaft im Finale der Champions League gegen die Konkurrenten aus München geschlagen geben – es wäre der perfekte Abschluss drei überragender Jahre.

hummels

2014 folgte allerdings bereits der nächste große Coup seiner Karriere, dieses Mal allerdings mit der Nationalmannschaft bei der WM 2014 in Brasilien. Zusammen mit Jerome Boateng und Manuel Neuer bildet Hummels die beste Verteidigung des Turniers, im Viertelfinale schießt Hummels das entscheidende Tor gegen Frankreich und ist schlussendlich einer der Leistungsträger Deutschlands vierten WM-Titels.

Gegen Ende der Saison 2015/16 gibt Hummels bekannt, dass er in der Sommerpause zu seinem Heimatverein FC Bayern München zurück wechseln würde. In den drei Jahren beim Rekordmeister liefert er solide bis starke Leistungen ab und gewinnt vor allem einige Titel – drei Meistertitel plus einen weiteren Sieg im DFB-Pokal vervollständigen seine davor bereits beeindruckende Trophäenkabine.

Nach seinem dreijährigen Ausflug zog es den 31-Jährigen anscheinend wieder nach Dortmund, zur Saison 2019/20 trug Hummels nämlich bereits wieder Schwarz-Gelb. In seiner zweiten Saison stellt er seinen Tor-Rekord von fünf in einer Saison ein und auch defensiv sind die Leistungen für sein fortgeschrittenes Alter weiterhin mehr als solide.

hummels

Erfolge

Sechs Mal Meister, zwei Mal den DFB-Pokal und die WM 2014 – bis auf die Königsklasse hat Mats Hummels in seiner bisherigen Karriere so gut wie alles gewonnen, was es als Fußballspieler zu gewinnen gibt.

In seinen besten Jahren war Hummels zweifelsohne einer der besten Innenverteidiger der Welt und wird seine Karriere als Legende sowohl für die Borussia Dortmund als auch die Nationalmannschaft beenden.


Vermögen

Ein Spieler von Hummels Kaliber fordert selbstverständlich für seine Leistungen entsprechend entlohnt zu werden, über seine bisherigen Verträge wird er sich allerdings wohl kaum beschwert haben. In seinen besten Jahren in Dortmund betrug sein Jahresgehalt laut Berichten knapp 10 Millionen Euro, beim FC Bayern sogar fast 15 Millionen.

hummels

Sein Gehalt wird deshalb derzeit auf knapp 40 Millionen Euro geschätzt was ihn zu einem von Deutschlands bestbezahltesten Fußballern machen würde.


Privates

2007 lernt Hummels seine Freundin Catherine „Cathy“ Fischer kennen, welche er 2015 heiratet. Seit 2018 haben die beiden einen Sohn, von welchem vor allem Cathy regelmäßig Fotos auf ihren Social-Media Kanälen hochlädt.

Seit 2017 spendet Hummels 1 Prozent seines Gehalts an die Organisation "Common Goal", die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Welt mithilfe von Fußball zu verbessern.

Gemeinsam mit seinem drei Jahre jüngeren Bruder Jonas moderiert Mats seit Juli 2019 seinen Podcast "Alleine ist schwer" – Themen sind vor allem die aktuellen Geschehnisse in der Sportwelt.


 

Lust auf Wetten Fussball bekommen? Schau doch mal bei unseren Bundesliga Quoten vorbei.

 


*Die Rechte an allen Fotos in diesem Artikel liegen bei AP Photos*

Veröffentlichungsdatum: 11.05.22

Über den Autor
Von
picture

Linus studiert derzeit im 4. Semester Sportwissenschaft an der Technischen Universität München. Seit März absolviert er im Rahmen seines Studiums sein Pflichtpraktikum bei mmc sport in München.

Neben Fußball interessiert er sich insbesondere auch für Handball und Basketball.

Verwandte Beiträge

Die besten niederländischen FC Bayern Spieler 

FC Bayern ohne Robert Lewandowski

Almuth Schult Vermögen

Stefan Effenberg Vermögen

Die dramatischsten Titelrennen